Kümmern Sie sich oft mehr um Andere, als um sich selbst?
Suchen Sie danach wirklich verstanden zu werden?

Wollen Sie besser in Ihrem Leben zurecht kommen?
Zeigen sich sogar körperliche Beschwerden und Abgeschlagenheit?
Dann sind Sie hier richtig!



 


24. März 2018, 13:40

Unterstützung annehmen

Gern träume ich davon, dass mein Traum wahr wird und ich ausschließlich von meiner Selbständigkeit leben kann. Aber wie ist es die Unterstützung für diesen Weg anzunehmen? Denn eines ist sicher. Allein schaffe ich es nicht. Ich brauche z. B. Zeit, um mich ausprobieren zu können. Gerade finanziell ist das schwierig. Ich brauche die Unterstützung meiner Familie, mir den Rücken frei zu halten. Warum fällt es mir manchmal so schwer Unterstützung anzunehmen? Mich beschleicht das Gefühl, dass es mit "etwas schuldig sein" zu tun hat. Muss ich da was zurück geben, was ich nicht leisten kann oder will? Oder auch: Bin ich es wert, soviel anzunehmen? Sollte ich es nicht besser alleine schaffen?
Nein. Wenn ich es schaffe, für meinen Weg Unterstützung anzunehmen, kann es ein Beitrag sein, um mehr Zufriedenheit in die Welt zu tragen. Wir sind nicht dafür geschaffen, uns allein abzustrampeln. Wir brauchen einander und im großen Gefüge wird es sich wieder ausgleichen. Jeder ist es Wert, Unterstützung für seinen Weg zu bekommen und auch anzunehmen. Und es gibt keinen der darüber urteilen sollte. Auch nicht darüber, wie mein Weg aussieht.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


10. März 2018, 09:46

Workshop ERSCHÖPFUNG UND BURNOUT

Lange habe ich mich auf meinen ersten Workshop vorbereitet. Heute nun fand er statt. Viele Teilnehmerinnen bestätigten mir, dass er kurzweilig war und informativ. Besonders dankbar bin ich über die persönlichen Beiträge, die einen Workshop ja erst lebendig machen. Die meisten konnten mir auch voll und ganz zustimmen, dass zur Bewältigung der Falle "Erschöpfung und Burnout" die Einbeziehung von Kopf, Psyche und individuellen Erfahrungen notwendig ist. Die Meisten. Was macht es mit mir, dass nicht alle bei einzelnen Aspekten ganz mitgehen konnten? Ich bemerke, dass es eine besondere Herausforderung ist, damit umgehen zu können, nicht jeden (selbst in einer kleinen Runde) zufriedenstellen zu können. Obwohl mein Kopf natürlich weiß, dass das nicht geht. Es bleibt da etwas Körperliches, was gespürt werden möchte!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren